Auch ich bin ein Geschwisterkind
#1
Hallo in die Runde,
ich bin auf das Geschwisternetzwerk über das Buch “Übersehene Geschwister“ von Jana Hauschild gekommen. Ich muss sagen endlich - denn lange Jahre habe ich mich so alleine in dieser Situation gefühlt.

Meine zwei älteren Brüder sind psychisch krank. Vor 20 Jahren erkrankte der fünf Jahre ältere an Schizophrenie, die chronisch werden sollte. Ich war damals 17 und wir standen uns sehr nah und ich war wahnsinnig überfordert. In der Familie wurde nicht offen darüber gesprochen. Unser Vater war schwer herzkrank und starb als ich 22 war. Dieser Verlust hat vieles noch mehr ins Ungleichgewicht gebracht und die Rückfälle bei meinem Bruder wurden häufiger. Leider war ich oft Teil seines Wahns. Es eskalierte so, dass ich die Polizei rufen musste, da mein Partner und ich mit dem äußersten rechneten. Den Kontakt habe ich seither abgebrochen. 

Währenddessen rutschte mein drei Jahre älterer Bruder in eine Online-Game-Sucht und isolierte sich sozial. Lange Zeit dachte ich, er leide an Depression. Doch seine Aggressionen nahmen zu und anders als unser älterer Bruder nahm er keine Hilfe an. Vor fünf Jahren bemerkte ich krasse Wesensveränderungen bei ihm - und psychotische Episoden. Leider ist auch bei ihm ein chronischer schizophrener Verlauf eingetreten und es droht der Verlust der Wohnung - phasenweise war er schon obdachlos und war suizidal.

Für mich ist es immer noch ein absoluter Schock, dass auch der zweite Bruder erkrankt ist. Leider ist meine Mutter bipolar und phasenweise psychotisch und ich musste auch sie schon in eine Klinik einweisen. Sie sagt, sie glaubt nicht an schizophrenie und hat meine Versuche zu helfen (Kontakt zu Sozialarbeitern, betreutes Wohnen, rechtliche Betreuung,  Therapien/Rehas die ich organsierte) immer wieder sabotiert oder gegenüber der Brüder schlecht gemacht und ausgeredet. 

Im Juli 2020 habe ich den Kontakt zu meiner Mutter abgebrochen. Sie war manisch und der mittlere Bruder hatte wieder einen Suizid versucht. Sie schrie mich an, ich habe mich zu kümmern als Schwester. Aber nach 20 Jahren konnte ich nicht mehr. Burnout, ich war am Ende.

Zu meinem mittleren Bruder schaffe ich seitdem keinen richtigen Kontakt herzustellen. Er hat kein Telefon. Bei seiner Wohnung treffe ich ihn nicht an und seit letztem Jahr habe ich auch Angst dort zu klingeln, weil ich nicht weiss, wie er gerade so drauf ist. Manchmal weiss ich nicht was schlimmer ist - alles voll mitbekommen oder Unwissenheit. 

Ich denke an alle drei, sie sind in meinem Herzen und werden es immer sein. Aber ich kann sie nicht retten und bin an meine Grenzen gekommen. Ich fühle Schuld, weil ich mich abgewendet habe. Bei jedem Anruf mit unbekannter Nummer habe ich immer noch Angst, dass es wieder die Polizei, eine Klinik, die Vermieter meiner Angehörigen sind. 

Ich weiss, für viele von euch ist das auch Realität. Sorry für diesen langen Text. Aber es tut gut, meine Geschichte mit euch zu teilen. 

Alles Gute und viele Grüße
Jani
Zitieren
#2
Hallo Jani,

das Buch von Jana Hauschild enthält so vieles worin man sich als Schwester/Bruder wiederfindet. Mir hat das auch total weitergeholfen. 

Schön dass du hierher gefunden hast und deine Geschichte teilst.

Ich hab auch vor etwas mehr als einem Jahr hierher gefunden. 

Wir müssen alle unsere Situation "aushalten" und jeder versucht einen guten Weg für sich zu finden.

Hast du in deiner Nähe eine Selbsthilfegruppe für Geschwister? Das hilft mir am besten.

Vom Landesverband der Angehörigen psychisch Erkrankter gibt es auch immer mehr Angebote, z.B. auch eine Online Selbsthilfegruppe. Hättest du daran eventuell Interesse?

Auch die Mutmachleute www.mutmachleute.de haben einen Bereich für Angehörige und auch einige Geschwister zeigen da Gesicht und unterstützen damit andere Geschwister und helfen sich selbst.

Es gibt ganz viele Geschwister die gegenseitig viel voneinander lernen und füreinander tun können. 

Viele Grüße,
werwoiss
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hannah sagt ein paar Worte zu sich Hannah 2 3.557 22.02.2020, 23:53
Letzter Beitrag: werwoiss
  Ich stelle mich vor Annitschka 1 1.271 22.02.2020, 21:56
Letzter Beitrag: werwoiss
  Ein dankbares Hallo meinerseits Phil 0 1.029 15.06.2019, 22:29
Letzter Beitrag: Phil

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste