Hallo zusammen :-)
#2
Hallo Marienkäferle,
damit umzugehen ist unglaublich schwierig.
Wenn du nicht daran zerbrichst, dann machst du es gut.
Der eigene Bruder / die eigene Schwester sind so wichtige Menschen.
Man würde Alles tun um ihnen zu helfen.
Die beschissene Krankheit lässt das nicht zu.
Niemand kann etwas dafür, nicht du, nicht dein Bruder.
Es geht auch nicht darum wer schuld ist.
Vielmehr geht es darum, dass jeder einen Weg findet um ein einigermaßen gutes Leben zu leben.
Suizidversuch, das liest sich schlimm und das ist es auch. Mir selbst fällt es auch schwer Worte dafür zu finden.
Damit konfrontiert zu werden ist brutal und bei mir hat sich alles in mir zusammengezogen. Es fiel mir schwer zu atmen oder etwas zu sagen oder zu denken. Gleichzeitig fiel es mir sehr schwer zu trennen, das ich für all das nichts konnte oder kann. Ich bin nur der Bruder, der seine Familie liebt.
Gleichzeitig ist es ein verzweifelter Akt eines Menschen der schwerkrank ist.
Man kann diesem Menschen und für sich selbst nur die bestmögliche Hilfe suchen und darauf hoffen/vertrauen, dass es der richtige Weg ist.
Wünsche dir von Herzen viel Kraft, dass du einen guten Weg findest.
Für mich ist es auch am schlimmsten, wenn ich mit alldem alleine zurechtkommen muss. Daher bin ich dankbar für die Möglichkeit zum Austausch mit Geschwistern, die ähnliches erleben wie ich.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Hallo zusammen :-) - von Marienkaeferle_88 - 27.09.2019, 21:41
RE: Hallo zusammen :-) - von werwoiss - 23.02.2020, 00:11

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hallo in die Runde Eule89 2 1.508 22.02.2020, 22:22
Letzter Beitrag: werwoiss
  Hallo Bowser 2 1.257 22.02.2020, 21:04
Letzter Beitrag: werwoiss
  Ein dankbares Hallo meinerseits Phil 0 774 15.06.2019, 22:29
Letzter Beitrag: Phil

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste