Keine Hilfe bei schizophrener Psychose?
#3
Hallo Hannelore,

es ist tatsächlich so, dass Kliniken und Ärzte da auch die Hände gebunden sind wenn keine Egen- oder Fremdgefährdung vorliegt. Da in Deutschland der Schutz Selbstbestimmung (weiß nicht ob man das so nennt was ich meine) eben ein sehr hohes Gut ist und niemand einfach so gegen seinen Willen eingesperrt werden darf.
Das macht es natürlich nicht leichter deinem Bruder beim "verrückt" werden zu zusehen. Vielleicht könnt es dir für dich persönlich helfen einmal HIlfe in einer Beratunsstelle oder bei einem Therapeuten zu suchen und zwar nicht nur mit dem Ziel was kannst du für deinen Bruder tun sondern was kannst du für dich tun? Ich muss sagen ich habe davon sehr profitiert. Oder vielleicht gibt es eine passende Selbsthilfegruppe in deiner Nähe?
Ich wünsche dir ganz viel Kraft!
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Keine Hilfe bei schizophrener Psychose? - von Sonja - 10.11.2018, 14:11

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilfe aus der Ferne WasTun 1 392 25.08.2020, 13:29
Letzter Beitrag: werwoiss
  Wo habt Ihr Hilfe gefunden? Zahlenfee 1 953 08.03.2020, 21:02
Letzter Beitrag: werwoiss
  Bruder braucht Hilfe Giovanni 2 1.484 28.10.2018, 10:42
Letzter Beitrag: Giovanni
  Neu hier - Bruder mit Psychose, Mutter mit Demenz Mathilde 2 1.369 24.10.2018, 08:52
Letzter Beitrag: Mathilde
  Kleiner Schwester braucht Hilfe tina123 3 1.653 16.07.2018, 13:55
Letzter Beitrag: Sonnenblume
  Hilfe durch Kontaktabbruch, hat jemand positive Erfahrun maulwürfel 5 2.392 05.05.2018, 11:34
Letzter Beitrag: maulwürfel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste