Vorstellung
#1
Hallo,

habe schon längere Zeit nach einem Forum gesucht, wo es Menschen gibt, die ungefähr das gleiche Schicksal haben wie meine Familie.
Männlich und komme aus Süddeutschland.

Meine Schwester hat die Diagnosen Depression und DIS.
Schwere Formen dieser psychischen Krankheiten.
Sie war schon in vielen Therapien seit dem Teenageralter.
Hat seit einigen Jahren ihren Namen geändert und ist frühverrentet.

Habe sie schon 15 Jahre nicht mehr persönlich getroffen.
Sie lebt weit von mir entfernt. Kontakt haben wir mehr oder weniger regelmäßig per E-Mail. Persönliche Kontakte sind ihr nicht möglich, weil sie damit nicht umgehen kann.

Manchmal fällt es mir leichter, manchmal schwerer damit zu leben.
Ich überlege immer was könnte ich noch tun. Eine gute Idee kommt mir nicht.

Eure Schicksale sind meist extremer als unseres und trotzdem muss jede Familie selbst lernen mit der Situation zurechtzukommen.

Mich interessiert wie andere Familien mit dieser Situation umgehen. Wie sie ihre kranken und gesunden Familienmitglieder unterstützen.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht, v.a. hinsichtlich nahezu vollständigem Kontaktabbruch? Habt ihr selbst einen guten Lebensweg gefunden? Könnt ihr eure Schwester/euren Bruder unterstützen?

Grüße,
werwoiss
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Vorstellung - von werwoiss - 22.02.2020, 10:51

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vorstellung jcf45 1 696 24.06.2019, 20:54
Letzter Beitrag: Hannah

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste