Hilfe aus der Ferne
#1
Hallo in die Runde,

Ich habe eine aeltere Schwester (Ende vierzig), die schon seit vielen Jahren unter Aengsten und Despressionen leidet. Einige Male stand auch der Verdacht auf eine bipolare Stoerung im Raum, aber das ist es wohl nicht. Ihre Symptome sind vielfaeltig und vor zwei Jahren verlor sie auch noch ihren Lebensgefaehrten durch einen Unfall. Das ist schrecklich und ich stand ihr waehrend dieser Zeit auch zur Seite (Gespraeche, Organisatorisches, Finanzielle Angelegenheiten). Ich war sehr froh, dass Sie einen Therapeuten als Trauerbegleiter aufsuchte.


Wir hatten keine uebertrieben glueckliche Kindheit und unsere Grosseltern und Eltern sind auch alle laengst verstorben.
Als ich so Anfang 20 war, brach sie den Kontakt urploetzlich zu mir und zu anderen -eigentlich engen- Freunden ab. Aus dem Nichts. Sie liess niemanden an sich heran. Das war sehr schwer fuer mich. Na ja, fuer sie sicherlich auch. Wenn ich sie doch eiinmal anrief, dann bruellte sie ins Telefon und schmiss mir die schlimmsten Schimpfworte entgegen.

Im Laufe der Jahre wandte sie sich jedoch immer an mich, wenn sie ernstliche Probleme hatte. Seit 5 Jahren lebe ich nun allerdings im Ausland und sie muss alleine klarkommen. Die ersten 3 Jahre hoerte ich nur ganz selten von ihr, aber seitdem ihr Freund tot ist, meldet sie sich sehr oft. Nun habe ich aber von Verwandten (wir haben noch ein paar entfernte Cousinen) und Bekannten erfahren, dass sie hinter meinem Ruecken sehr sehr schlecht ueber mich spricht und auch Unwahrheiten verbreitet. Diese Personen haben mir Emails von ihr gezeigt, die mir wirklich die Hare zu Berge stehen lassen. Sie tut all dies, waehrend sie mir gegenueber meist freundlich ist. Sie bittet mich auch oft um Hilfe (Papierkram, Tips in ihrem Beruf). Aber dann ist sie oftmals auch wieder sehr sehr aggressiv und schickt mir mitunter an einem Tag 20 bis 30 sehr sehr aggressive und verletzende Emails.

Was ist da los und wie kann ich aus der Ferne (Ausland) helfen, ohne mich immer wieder ihren Verletzungen aussetzen zu muessen? Sie spricht auch immer wieder von Selbstmord, da sich sowieso niemand um sie kuemmere. Wie geht ihr mit solchen Nachrichten um?

Vielen Dank fuers Lesen und Mitdenken!
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Hilfe aus der Ferne - von WasTun - 11.08.2020, 19:33
RE: Hilfe aus der Ferne - von werwoiss - 25.08.2020, 13:29

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wo habt Ihr Hilfe gefunden? Zahlenfee 1 1.021 08.03.2020, 21:02
Letzter Beitrag: werwoiss
  Keine Hilfe bei schizophrener Psychose? Hannelore 4 2.356 02.12.2018, 00:36
Letzter Beitrag: Hannelore
  Bruder braucht Hilfe Giovanni 2 1.534 28.10.2018, 10:42
Letzter Beitrag: Giovanni
  Kleiner Schwester braucht Hilfe tina123 3 1.732 16.07.2018, 13:55
Letzter Beitrag: Sonnenblume
  Hilfe durch Kontaktabbruch, hat jemand positive Erfahrun maulwürfel 5 2.479 05.05.2018, 11:34
Letzter Beitrag: maulwürfel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste